Wenn man früh genug los geht, ist der Vormittag lang genug, um nicht in den Regen am Nachmittag zu kommen. So, oder so ähnlich, war mein Ansatz für die Wanderung im Kaiserschildmassiv bei Eisenerz.

Das doch recht zeitige los gehen hat sich jedenfalls gelohnt. So konnte ich bei sehr gutem Wetter ausgehend vom Parkplatz (1020 m) über den Klettersteig auf den Kaiserschild (2084 m) , zum Hochkogel (2105 m), Halskogel (1624 m) und Radmerhals (1305 m) wieder zurück zum Parkplatz gehen.

Auf dieser Runde, so wie sie wohl sehr viele gehen, gibt es auch einige Geocaches zu suchen. Und da habe ich mich beim letzten, den ich leider vergebens gesucht habe, verzettelt. Und so kam ich die letzten zehn bis 15 Minuten meiner Wanderung noch in den Regen.

  • image001
  • image002
  • image003
  • image004

  • image005
  • image006
  • image007
  • image008

  • image009
  • image010
  • image011
  • image012

  • image013
  • image014
  • image015
  • image016

  • image017
  • image018
  • image019
  • image020

  • image021
  • image022
  • image023
  • image024

  • image025

Simple Image Gallery Extended